Europäisches
Kolleg
Jena

Das 20. Jahrhundert und seine Repräsentationen

Representing the 20th Century


Informationen für Bewerber

Für eine Teilnahme am Programm ist eine Bewerbung mit Lebenslauf, Hochschulzeugnis, Anschreiben und Nachweis der praktischen Erfahrung im Bereich von Museen und Gedenkstätten erforderlich. Bitte senden Sie diese bis zum 15. September 2017 an das Europäische Kolleg Jena (E-Mail: daniel.logemann (at)uni-jena(dot)de).

Das weiterbildende Studium “Exhibiting Contemporary History” ist mit einem Betrag von 250 Euro kostenpflichtig. Die Teilnehmer können beim Europäischen Kolleg ein Stipendium beantragen, das dabei helfen soll, Studiengebühren sowie Reise- und Übernachtungskosten während der Residenzphasen abzudecken. Das Programm zielt darauf, den finanziellen Aufwand der entsendenden Einrichtungen möglichst zu neutralisieren.


Bitte beachten Sie, dass eine Teilnahme am Programm nicht mit der Verleihung eines Stipendiums einhergeht. Ein Stipendium muss eigens beantragt werden. Über eine Vergabe entscheiden die Veranstalter des Programms.